Human Design ist mehr als nur Wissen

Wenn unsere Vorfahren nur gewusst hätten, dass man mit Stöcken Feuer machen kann, es aber nie ausprobiert hätten, wären wir heute nicht hier. 

Wissen ist in unserer westlichen Welt seit der Aufklärung nicht nur besonders wichtig geworden, es ist uns Menschen auch in Fleisch und Blut übergegangen. Wir streben danach, auf alles eine Antwort wissen zu müssen, die im besten Falle direkt aus unserem Hochleistungsgehirn stammt. Leistung wird an Wissen bemessen. Ich liebe Wissen, ich sauge es auf wie ein Schwamm und habe die letzten 15 Jahre der universitären Forschung gewidmet, bevor ich all das Wissen über Human Design aufgesogen habe wie das pure Lebenselixier höchstselbst. 

Ja, die Aha-Erlebnisse sind krass - anders kann ich das nicht beschreiben und die Entschlüsselung der Human Design Codes ist für mich eine höchst zufriedenstellende, fast schon ekstatische Tätigkeit, die mein sakrales Feuer extrem anfacht. 

Die Sache ist aber die: Das ganze tolle, wunderbare, tiefgehende Wissen um Human Design nützt dir leider gar nichts, wenn du nicht auf einer zutiefst pragmatischen Ebene verstehst, was es für dich persönlich bedeutet. Mit dem Human Design Wissen ist es wie mit dem technischen Wissen über den Bau einer Rakete. Nur weil du die Theorie kennst, heißt das nicht, dass du eine Rakete bauen kannst. Und selbst wenn du die Rakete durch dein theoretischen Wissen irgendwie zusammengebaut bekommen würdest, wäre die Gefahr groß, dass sie beim Start auseinanderfallen würde und du niemals im Weltall ankommst. 

Was du für den Bau einer sicheren Rakete brauchst ist Erfahrung und die erlangst du durch ausprobieren. Alle Raketenbauer haben mal mit der ersten Schraube angefangen. 
Human Design fordert dich genau dazu auf: Nimm die Bauanleitung, nimm all das Wissen und dann... MACH DIR SO RICHTIG DIE HÄNDE SCHMUTZIG. 

Das Human Design System ist dafür gemacht, dass du es ausprobierst, dass du mit ihm experimentierst und dass du dich auf keinen Fall in theoretische Boxen packen lässt. 

Du magst mir nun entgegnen, dass ich mit meinem sakralen 3/5er Profil leicht reden habe, denn schließlich sei ich ja bestens auf Pragmatismus ausgelegt. Du hingegen hast aber eine 1 im Profil und leider musst du erstmal immer noch mehr Wissen anhäufen und deine emotionale Autorität zwingt dich außerdem dazu auf die große Klarheit zu warten, bevor du los gehen kannst, und die hat sich nun mal leider auch nach vier Monaten des Wartens noch nicht eingestellt - da kannst du jetzt auch nichts für. Oder deine 2. Linie im Profil steht ja dafür, dass du immer alleine sein musst und deshalb kannst du nicht einfach auf Leute zugehen. 

Es tut mir leid, das sagen zu müssen, aber genau dann, wenn du das denkst, hast du Human Design entweder nicht verstanden oder von einem extrem dogmatischen Menschen gelernt. Es handelt sich nicht um ein System für Menschen, die Ausreden suchen, warum sie sich nicht entscheiden können, warum sie keine Eigenverantwortung übernehmen können oder warum sie nicht liebevoll mit sich selbst umgehen können. 

Ja, Human Design ist ein enorm hilfreiches und auch sehr spirituelles Tool, um dich besser zu verstehen, aber es liefert dir nicht die eine Antwort darauf, was du warst und bist und sein wirst für alle Ewigkeit. Denn dazu gehört immer noch dein TUN. Das System zeigt dir in seinen wunderschönen Tiefen die Potenziale und Schätze auf, die du heben kannst - oder eben auch nicht. 

Echt, niemand zwingt dich, eine Rakete zu bauen und ins Weltall zu fliegen. Musst du nicht tun, wenn du nicht willst. Du kannst auch weiter die Anleitung lesen. Aber beschwer dich bitte nicht bei mir, dass du nicht im Weltall ankommst, obwohl du die ganze Theorie auswendig kennst, wenn du noch keinen einzige Handschlag getan hast, um die Rakete zu bauen. Und sag mir vor allem nicht, dass es unfair ist, dass ich schon da oben bin, weil ich "eben einfach Glück hatte".

Wenn du mit mir arbeiten möchtest, dann ist mentales Wissen ein essentieller Bestandteil meiner Methode, aber der Schwerpunkt liegt auf der Anwendung dieses Wissens. Und diese Anwendung liegt allein in deiner Verantwortung. Ich gebe dir Tools, Erfahrungsberichte und Impulse mit auf den Weg und an die Hand, aber den Weg gehst du selbst. Ich bin es einfach leid, Menschen dabei zuzuschauen wie sie Ausrede um Ausrede erfinden, um auf ihrem Hintern sitzen bleiben zu können und sich dabei nicht zu schade sind, Human Design ad absurdum zu führen mit dem glorreichen Satz "Ich bin halt so". 

Stell dir bitte folgendes Szenario mal vor: Da gibt es ein System, das dir all die spannenden Codes deines Lebens liefert, die du spätestens seit Dan Brown gesucht hast... Da hast du den heiligen Gral der Selbsterkenntnis in den Händen, um damit zu experimentieren und dir selbst in deiner wunderschönen Essenz immer näher zu kommen. Der heilige Gral beginnt mit dir zu sprechen und sagt. "Komm, ich zeig dir ein paar tolle Wege, Abkürzungen und Umwege zu deiner Essenz. Das einzige, was du dafür tun musst, ist aufzustehen und in deinem Tempo loszugehen. Du darfst Pausen machen so viele du willst und ich verspreche dir auch, dass du dich nicht verlaufen kannst, weil es kein richtig und kein falsch gibt. Jeder Schritt wird dich näher zu dir bringen. Du musst nur losgehen." 

Und du bleibst sitzen. Den Kopf auf die Hände gestützt, während du frustriert murmelst: "Nein, für mich geht das nicht. Sagt ja auch der Heilige Gral."


____________________________________________________


Ich glaube, du hast nun einen guten Einblick darein bekommen wie ich arbeite. Wenn du nun gerne mit mir im 1:1 dein Chart anschauen und mit mir in die Umsetzung gehen magst, dann schau doch einmal hier